Ein altes Adventslied von Paul Gerhard (1607–1676).
Und viel mehr als der Titel ist für uns heute auch kaum noch zu verstehen. Doch die Frage trifft mich.

Advent – wir denken an die Ankunft Gottes in dieser Welt, vor 2000 Jahren zum ersten Mal. Weltgeschichte – aber seit dem geschieht es immer wieder. Ankunft Gottes in unserer Welt, ganz konkret in meiner Welt, in meinem Leben als Heiler – als Erlöser – als Vergeber – als Mitfühlender – als Mitleidender – als Mitfeiernder – als Mitfreuender – als Mittrauernder – als Fremder – als Entfernter – als Naher – als Fürsorgender – als Liebender …

Wie soll ich dich empfangen? Ich habe keine Ahnung … und dann bist du einfach da …
Danke!   

(Design: jungepartner – unter Verwendung eines Bildes von istockphoto.com/funstock)